Das ist hier die Frage


Aller Reichtum der Erde kann ihren Durst nicht stillen.

Sie wollen eine Masse Geld machen.

Du hast für sie zu töten, du hast für sie zu sterben,

damit sie eine Masse Geld machen können.


Natürlich geben sie es nicht öffentlich zu.

Sie hängen bunte Lampions ins dürre Geäst.

Sie schicken glitzernde Lügen über die Straßen,

am Rockschoß hängt ihnen Flitter und Rauschgold.


Auf den Märkten schlagen sie die Trommel.

Unterm Zeltdach Tigermensch, Seejungfrau, Mann ohne Kopf,

Akrobaten in rosa Höschen auf dem Draht –

alle Gesichter sind stark geschminkt.


Betrogen oder nicht betrogen werden –

das ist hier die Frage.

Läßt du dich nicht hereinlegen – bleibst du am Leben.

Wenn aber doch – dann nicht ...



Nazim Hikmet

Nachdichtung: Stephan Hermlin