Das Dachaulied

Stacheldraht, mit Tod geladen,

Ist um unsre Welt gespannt.

Drauf ein Himmel ohne Gnaden

Sendet Frost und Sonnenbrand.

Fern von uns sind alle Freuden,

Fern die Heimat und die Fraun,

Wenn wir stumm zur Arbeit schreiten,

Tausende im Morgengraun.

Doch wir haben die Losung von Dachau gelernt,

Und wir wurden stahlhart dabei.

Bleib ein Mensch, Kamerad,

Sei ein Mann, Kamerad,

Mach ganze Arbeit, pack an Kamerad:

Denn Arbeit, denn Arbeit macht frei,

Denn Arbeit, denn Arbeit macht frei!


Vor der Mündung der Gewehre

Leben wir bei Tag und Nacht.

Leben wird uns hier zur Lehre,

Schwerer, als wir‘s je gedacht.

Keiner mehr zählt Tag‘ und Wochen,

Mancher schon die Jahre nicht.

Und so viele sind zerbrochen

Und verloren ihr Gesicht.

Doch wir haben die Losung von Dachau gelernt,

Und wir wurden stahlhart dabei.

Bleib ein Mensch, Kamerad,

Sei ein Mann, Kamerad,

Mach ganze Arbeit, pack an Kamerad:

Denn Arbeit, denn Arbeit macht frei,

Denn Arbeit, denn Arbeit macht frei!


Heb den Stein und zieh den Wagen,

Keine Last sei dir zu schwer.

Der du warst in fernen Tagen,

Bist du heut schon längst nicht mehr.

Stich den Spaten in die Erde,

Grab dein Mitleid tief hinein,

Und im eignen Schweiße werde

Selber du zu Stahl und Stein.

Doch wir haben die Losung von Dachau gelernt,

Und wir wurden stahlhart dabei.

Bleib ein Mensch, Kamerad,

Sei ein Mann, Kamerad,

Mach ganze Arbeit, pack an Kamerad:

Denn Arbeit, denn Arbeit macht frei,

Denn Arbeit, denn Arbeit macht frei!


Jura Soyfer (geb. 8.12.1912 in Charkow; gest. 16.2.1939 im KZ Buchenwald)

Das Dachaulied ist ein „Marsch“- und Durchhaltelied aus dem KZ Dachau aus dem Jahr 1938. Der Text stammt von Jura Soyfer, die Musik von Herbert Zipper. Soyfer war drei Monate, vom 23. Juni bis 23. September, im Dachauer Lager inhaftiert. Er leistete mit Zipper gemeinsam Zwangsarbeit und nahm die Verhöhnung der Häftlinge durch den KZ-Torspruch „Arbeit macht frei“ zum Anlass, einen Liedtext zu schreiben, der den Spruch im Refrain aufnahm. Er ließ Zipper den Text auswendig lernen, um dem Risiko einer Entdeckung und damit verbundener Strafmaßnahmen zu entgehen. Zipper komponierte dazu im Kopf eine Melodie, die er zwei Gitarristen und einem Geiger unter den Mithäftlingen beibrachte. Siehe auch den Beitrag zum hundertsten Geburtstag von Jura Soyfer in dieser Ausgabe der KAZ.